Telefon (030) 768 91 10 info@mock-klimatechnik.de Schillerstraße 21a 12207 Berlin Map

Das technische Prinzip einer Kälteanlage

Die Kälteanlage-Technik: Kälteanlagen arbeiten nach dem Prinzip der Verdunstungskälte.

Die zum Verdampfen des Kältemittels notwendige Energie (Wärme) wird im so genannten Verdampfer der Umgebung entzogen. Das Kältemittel nimmt diese Energie auf und geht in einen gasförmigen Zustand über.

Im gasförmigen Zustand wird das Kältemittel vom Verdichter angesaugt. Dort wird es auf einen hohen Druck und eine hohe Temperatur (höher als die Außentemperatur) verdichtet.

Mit hohem Druck und in gasförmigem Zustand erreicht es dann den Verflüssiger. Im Verflüssiger wird das Kältemittel durch Abkühlung verflüssigt.

Flüssig und mit hohem Druck wird das Kältemittel dann durch das Drosselorgan geleitet. Dabei verliert es seinen hohen Druck, bleibt aber weiterhin flüssig.

In diesem Aggregatzustand kann das Kältemittel dann wieder im Verdampfer verdampfen und dabei der Umgebung die Wärme entziehen.

Der Kältekreislauf ist damit geschlossen.